Fortbildung für Anwälte online

KAV Onlineseminar | Kanzleimanagement beA im Wechselspiel mit gerichtlichem Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung

Referenten:               Frau Ilona Cosack und Herr Dieter Schüll

Zwei Experten beleuchten den Elektronischen Rechtsverkehr aus verschiedenen Blickwinkeln:

Ilona Cosack, beA-Bloggerin und Autorin und Dieter Schüll, Praktiker und Experte im Bereich Mahn- und Zwangsvollstreckung und Zwangsversteigerung führen Sie durch das Labyrinth der aktiven Nutzungspflicht des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs. Was ist zu beachten? Wie können Sie Ihren Gläubigern Vorteile verschaffen?

Wir reden über:

  • „Tücken“ bei der Beantragung des gerichtlichen Mahnverfahrens
  • beA und der arbeitsgerichtliche Mahnbescheid
  • Zustellungsaufträge an den GVZ über beA?
  • Allgemeine Korrespondenz mit GVZ aus Anlass des erteilten Auftrages
  • Auftragserteilung an den GVZ soweit § 754a ZPO Abs. 1. Nr. 1 nicht anwendbar
  • Räumungsauftrag nach § 885 bzw.§ 885a ZPO
  • Antrag auf Pfändungs- und Überweisungsbeschluss und die verschiedenen
  • Zustellungsmöglichkeiten an den/die Drittschuldner
  • Vertretbare und nicht vertretbare Handlungen im Zivil- und Arbeitsrecht
  • Zwangssicherungshypothek und Zwangsversteigerung

 

Kostenbeitrag:

KAV Jungmitglieder: €  75,00
KAV Mitglieder: €  90,00
Mitglieder anderer örtlicher Anwaltvereine*: €  90,00
Nicht-Mitglieder: €  105,00

 

Hinweise:

* Eine Bescheinigung über Ihre Mitgliedschaft in einem anderen örtlichen Anwaltverein (DAV) wird erbeten an: service@koelner-anwaltverein.de

Umsatzsteuerbefreite Fortbildungen eines Berufsverbandes.

Eine Teilnahmebescheinigung wird für 3,0 Stunden erstellt.

 

Ihre Anmeldung / Ihre Rechnung / Ihre Teilnahmebescheinigung:

Sofern Sie noch kein registrierter Nutzer sind, registrieren Sie sich bei der Buchung bitte mit Ihrem Vor- und Nachnamen, sowie mit Ihrer aktuellen, persönlichen E-Mailadresse. Im Anschluss zu Ihrer Registrierung erhalten Sie sodann eine Registrierungsmail, in der Sie Ihre E-Mail-Adresse einmalig bestätigen müssen. Hiernach haben Sie Zugriff auf Ihr persönliches Kundenkonto, in dem Sie zunächst einmalig ein Passwort bestimmen und sodann Ihre Profildaten, Rechnungsadresse u.s.w. angeben und jederzeit ändern können.

Sollten Sie bereits registriert sein, können Sie sich bei jeder Buchung in Ihrem persönlichen Kundenkonto mit Ihren Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort) bequem anmelden.

Ihre persönliche E-Mailadresse ist dabei sehr wichtig, denn an diese senden wir auch die Zugangsdaten für Ihre Seminarteilnahme. Es muss also sichergestellt sein, dass Sie am Tag der Teilnahme Zugriff auf diese E-Mailadresse haben.

Ihre Rechnungen und Teilnahmebescheinigungen werden wir Ihnen zukünftig in Ihrem persönlichen Kundenkonto hinterlegen und zusätzlich auch per E-Mail zukommen lassen.

Ihr Kölner Anwaltverein e. V.

 

Unsere Online Veranstaltungen:

Kompatibel mit allen Endgeräten
Ob Android- oder iOS-User, nutzen Sie die Möglichkeit der einfachen und ortsungebundenen Teilnahme an dieser Fortbildung via ComputerLaptop, Tablet oder Smartphone.

Browserbasiert – ohne Installation
Sie müssen keine Software oder Plug-Ins installieren – Als Teilnehmer betreten Sie den Onlineseminarraum ganz einfach über die Browser Mozilla FirefoxGoogle Chrome, Microsoft Edge oder Safari.

Software made in Germany
Alle personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf deutschen Servern gespeichert und unterliegen somit dem europäischen Datenschutz (DSGVO-konform).