Das Vortragsangebot des 13. Kölner Anwaltstages

Im Rahmen des 13. Kölner Anwaltstages freuen wir uns sehr, Ihnen Vorträge in folgenden Rechtsgebieten bzw. in folgenden Fachgebieten anbieten zu dürfen: Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Miet- und WEG-Recht, Internationales Recht, Mediation und Schlichtung, Strafrecht, Kanzleimanagement, Legal-Tech und Informationstechnologierecht.

Das Programm im Überblick:

BALLSAAL D - ERDGESCHOSS

10:30-11:30 Uhr: Arbeitsrecht - Aktuelle Trends bei krankheitsbedingter Kündigung und betrieblichen Eingliederungsmanagement

10.30-11.30 Uhr

ARBEITSRECHT (1 STD FAO)

>>  Aktuelle Trends bei krankheitsbedingter Kündigung und betrieblichen Eingliederungsmanagement

Referent: Präsident des LAG Köln Dr. Jürgen vom Stein

Die krankheitsbedingte Kündigung hat in der Praxis an Bedeutung gewonnen. Vor diesem Hintergrund behandelt der Vortrag aktuelle Rechtsprechungstrends und ungeklärte Fragestellungen beim Verhältnis von Kündigung und BEM (u. a. Risiko Hinweispflichten beim BEM, Fundierte Gesundheitsprognose, Präklusion von Vorbringen, Darlegungs- und Beweislast).

Der Referent, Dr. Jürgen vom Stein, ist Präsident des Landesarbeitsgerichts in Köln, Mitherausgeber und Autor des Handbuchs "vom Stein/Rothe/Schlegel - Gesundheitsmanagement und Krankheit im Arbeitsverhältnis“ und Autor von Fachpublikationen.

Eine Teilnahmebescheinigung im Sinne des § 15 FAO wird erteilt.

Buchungscode: 13KAT-D-1

In der Zeit von 11.30-12.30 Uhr, 13.30-14.30 Uhr, 15.30-16.30 Uhr und 17.30-18.00 Uhr erfolgen Kaffeepausen im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

ZUR ONLINEBUCHUNG

12.30-13.30 Uhr (Teil 1), 14.30-15.30 Uhr (Teil 2) - Arbeitsrecht: Das Betriebsratsmandat

12.30-13.30 Uhr (Teil 1), 14.30-15.30 Uhr (Teil 2):

ARBEITSRECHT (2 STD FAO)

>>  Das Betriebsratsmandat

Referent: RA Sebastian Rohrbach, Köln

Das Seminar veranschaulicht die Besonderheiten der anwaltlichen Beratung und Vertretung eines Betriebsrates (auch Gesamt- oder Konzernbetriebsrates). Es richtet sich sowohl an Einsteiger in diese Materie als auch an Kolleginnen und Kollegen, die bereits über Erfahrungen verfügen und diese vertiefen möchten. Die formalen Anforderungen, wie z. B. eine ordnungsgemäße Beschlussfassung des Betriebsrates zur Beauftragung, die Differenzierung zwischen den Tätigkeiten als Berater, Vertreter oder Beisitzer in der Einigungsstelle, die Regelung und Durchsetzung der Vergütung, werden - zum Teil unterlegt mit entsprechenden Mustern - ebenso dargestellt, wie eine kurze Übersicht über die typischen Fallkonstellationen und Hinweise zum strategischen Vorgehen.

Der Referent, Herr Kollege Sebastian Rohrbach, ist Senior-Partner in einer auf die Arbeitnehmer- und Betriebsratsvertretung spezialisierten Kölner Kanzlei. Er ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und vertritt Betriebs- und Personalräte in mittleren und großen Unternehmen der Hotellerie, der Ernährungswirtschaft und im öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

Eine Teilnahmebescheinigung im Sinne des § 15 FAO wird erteilt.

Buchungscode: 13KAT-D-2

In der Zeit von 11.30-12.30 Uhr, 13.30-14.30 Uhr, 15.30-16.30 Uhr und 17.30-18.00 Uhr erfolgen Kaffeepausen im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

ZUR ONLINEBUCHUNG

BALLSAAL C - ERDGESCHOSS

10.30-11.30 Uhr - beA, Kanzleimanagement, Informationstechnologierecht: beA Update 2020 - Aktuelles aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Praxis

10.30-11.30 Uhr

beA, KANZLEIMANAGEMENT, IT-RECHT

>> beA Update 2020 - Aktuelles aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Praxis

Referent: RA Julius Oberste-Dommes, LL.M., Wuppertal

Das beA ist nunmehr seit gut anderthalb Jahren (mehr oder weniger zuverlässig) online. Viele Kolleginnen und Kollegen nutzen das beA bereits passiv und auch aktiv. Fast täglich werden Erfahrungswerte mit der Technik und im Umgang mit Gerichten und Berufsträgern generiert.

In diesem Vortrag fasst der Referent die wesentlichen praxisrelevanten Entwicklungen zusammen, gibt einen Überblick über die bisherige Rechtsprechung zum Thema beA und stellt die Änderungen der ZPO-Vorschriften betreffend das beA dar.

Der Referent, Herr Kollege Julius Oberste-Dommes LL.M. (Informationsrecht), ist Fachanwalt für IT-Recht in einer auf IT-Recht spezialisierten Kanzlei aus Wuppertal. Sein fachlicher Schwerpunkt ist seit über sechs Jahren das IT-Recht, hier insbesondere IT-Vertragsrecht und Datenschutzrecht.

Eine Teilnahmebescheinigung wird erteilt.

Buchungscode: 13KAT-C-1

In der Zeit von 11.30-12.30 Uhr, 13.30-14.30 Uhr, 15.30-16.30 Uhr und 17.30-18.00 Uhr erfolgen Kaffeepausen im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

ZUR ONLINEBUCHUNG

12.30-13.30 Uhr (Teil 1), 14.30-15.30 Uhr (Teil 2): Strafrecht: Interdisziplinäre Zusammenarbeit

12.30-13.30 Uhr (Teil 1), 14.30-15.30 Uhr (Teil 2):

STRAFRECHT (2 STD FAO)

>>  Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Referent: RA Daniel Wölky, Köln

Nur gemeinsam mit Kollegen aus dem Zivilrecht, Steuerberatern, Sachverständigen oder privaten Ermittlern kann eine Verteidigung in Strafsachen häufig fachgerecht und erfolgreich sein. Im Hinblick auf die Kompetenzbereiche, die Verschwiegenheit oder die Grenzen eines zulässigen Vorgehens können verschiedene Probleme auftreten, die es zu bewältigen gilt.

Der Referent, Herr Kollege Daniel Wölky, ist Fachanwalt für Strafrecht und verteidigt in allen Bereichen des Wirtschaftsstrafrechts, aber auch in Kapitalstrafsachen und sonstigen Umfangsverfahren. Überdies verteidigt und berät er Rechtsanwälte im Bereich des Berufs- und Strafrechts. Rechtsanwalt Wölky ist Mitglied des Strafrechtsausschusses des Kölner Anwaltverein e. V. und zugleich dessen Sprecher.

Eine Teilnahmebescheinigung im Sinne des § 15 FAO wird erteilt.

Buchungscode: 13KAT-C-2

In der Zeit von 11.30-12.30 Uhr, 13.30-14.30 Uhr, 15.30-16.30 Uhr und 17.30-18.00 Uhr erfolgen Kaffeepausen im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

ZUR ONLINEBUCHUNG

RAUM SEVERINUS - 2. ETAGE

10:30-11:30 Uhr (Teil 1) und 12:30-13:30 Uhr (Teil 2) - Miet- und WEG-Recht: Die Entwicklung der Mietpreisbremse

10:30-11:30 Uhr (Teil 1) und 12:30 - 13:30 Uhr (Teil 2)

MIET- UND WEG-RECHT (2 STD. FAO)

>> Die Entwicklung der Mietpreisbremse

Referent: RA Dr. Marc Dickersbach, Köln

Das Seminar bietet einen Rückblick auf die bisherige Entwicklung der Mietpreisbremse und einen Ausblick auf die künftige Bedeutung derselben. Im Einzelnen werden Fragen der höchstzulässigen Miete, Ausnahmetatbestände, Rügeobliegenheit und Auskunftspflichten des Vermieters behandelt. Im Rahmen des zukunftsorientierten Ausblickes wird auch die derzeit geplante weitere Verschärfung der Mietpreisbremse Thema sein.

RA Dr. Marc Dickersbach ist Fachanwalt für Miet- und WEG-Recht bei einer renommierten Kanzlei für Mietrecht in Köln. Er ist u. a. Mitautor der Einzeldarstellung „Die Bewertung von Wohnraummieten bei Miet- und Verkehrswertgutachten“ (Schwirley/Dickersbach, 3. Auflage 2016), der Kommentare „Mietrecht“ (Lützenkirchen, 3. Auflage voraussichtlich 2020) und „BGB“ (Erman, 15. Auflage 2017) sowie der Handbücher „Trainingshandbuch Mietwertermittlung“ (Schwirley/Dickersbach, 1. Auflage 2019) und „Anwalts-Handbuch Mietrecht“ (Lützenkirchen, 6. Auflage 2018).

Buchungscode: 13KAT-S-1

In der Zeit von 11.30-12.30 Uhr, 13.30-14.30 Uhr, 15.30-16.30 Uhr und 17.30-18.00 Uhr erfolgen Kaffeepausen im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

ZUR ONLINEBUCHUNG

14.30-15.30 Uhr (Teil1) - 16.30-17.30 Uhr (Teil 2): Internationales Recht: Rechtsvergleich: Französisches Kaufrecht im Vergleich zum deutschen und UN-Kaufrecht

14.30-15.30 Uhr (Teil1) - 16.30-17.30 Uhr (Teil 2)

INTERNATIONALES RECHT (2 STD.)

Titel: Rechtsvergleich: Französisches Kaufrecht im Vergleich zum deutschen und UN-Kaufrecht

Referentin: Prof. Dr. Sybille Neumann, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Das deutsche und französische Kaufrecht haben viele Gemeinsamkeiten; aber es gibt auch große Unterschiede. Die Unterschiede beginnen bereits damit, dass das französische Verbrauchsgüterkaufrecht nicht etwa im allgemeinen Zivilgesetzbuch, dem Code civil, geregelt ist, sondern in einem besonderen Gesetzeswerk, dem Code de la consommation, während das deutsche im BGB integriert ist.

Die Regelungen im Code de la consommation stimmen aufgrund der Umsetzung der Verbrauchsgüterkaufrichtlinie weitgehend mit denen des BGB überein; die Vorschriften im Code civil hingegen sind für den deutschen Juristen teilweise nur schwer verständlich, was auch auf einer anderen Rechtskultur in Frankreich beruht. Der Vortrag möchte die Besonderheiten des französischen Kaufrechts erläutern und das Verständnis der französischen Rechtsbegriffe erleichtern.

Schließlich soll auf die Besonderheiten des immer wichtiger werdenden UN-Kaufrechts eingegangen werden, insbesondere seine Abweichungen vom französischen und deutschen Recht.

Die Referentin, Frau Prof. Dr. Neumann, studierte Rechtswissenschaft in Frankfurt am Main und Lausanne. Im Anschluss an das Studium absolvierte sie ihr Referendariat am Oberlandesgericht Saarbrücken. Sodann verfasste Frau Prof. Dr. Neumann ihre Dissertation zu einem rechtsvergleichenden Thema. Anschließend übte sie eine Tätigkeit als avocate und Rechtsanwältin in einer wirtschaftsrechtlich orientierten Anwaltskanzlei in Straßburg aus. Später arbeitete Frau Prof. Dr. Neumann als Justitiarin in Banken (Projektfinanzierung in Westafrika/Frankreichgeschäft). Seit dem Wintersemester 2003/2004 ist sie Professorin für Zivilrecht an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften htw saar und seit 2015 darüber hinaus Deutsche Studienleiterin des deutsch-französischen Studiengangs Internationales Tourismus-Management.

Eine Teilnahmebescheinigung wird erteilt.

Buchungscode: 13KAT-S-2

In der Zeit von 11.30-12.30 Uhr, 13.30-14.30 Uhr, 15.30-16.30 Uhr und 17.30-18.00 Uhr erfolgen Kaffeepausen im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

ZUR ONLINEBUCHUNG

RAUM BELVEDERE - 12. ETAGE

12.30-13.30 Uhr - Kanzleimanagement, Legal-Tech: Künstliche Intelligenz (KI) und Technologie für die Anwaltspraxis (Legal Tech)

12.30-13.30 Uhr

KANZLEIMANAGEMENT, LEGAL-TECH (1 STD.)

>> Künstliche Intelligenz (KI) und Technologie für die Anwaltspraxis (Legal Tech)

Referent: RA Tianyu Yuan, Heidelberg

Während vor wenigen Jahren „Legal Tech“ (Technologie für die Anwaltspraxis) lediglich in aller Munde war, gibt es mittlerweile keinen Bereich der Rechtspraxis, in dem die Erprobung und Einführung von solchen Lösungen nicht forciert wird. Legal Tech als Ausprägung der Digitalisierung in der Rechtsbranche hat damit große praktische Relevanz, die in den kommenden Jahren noch zunehmen wird. Dieser Vortrag gibt einen Überblick über die heutige Anwendungspraxis und vermittelt ein Grundverständnis über die Methoden der Künstlichen Intelligenz.

Herr Kollege Tianyu Yuan studierte Robotik und Rechtswissenschaft. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Legal Tech Startups LEX superior GmbH und Codefy GmbH. Als Jurist war Tianyu Yuan für eine führende internationale Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und London tätig. Außerdem forscht er an der Universität Heidelberg zur Automatisierung juristischer Entscheidungen mit Forschungsaufenthalten an den Universitäten Oxford und Cambridge.

Eine Teilnahmebescheinigung wird erteilt.

Buchungscode: 13KAT-B-1

In der Zeit von 11.30-12.30 Uhr, 13.30-14.30 Uhr, 15.30-16.30 Uhr und 17.30-18.00 Uhr erfolgen Kaffeepausen im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

ZUR ONLINEBUCHUNG

14.30-15.30 Uhr - Kanzleimanagement, Legal-Tech: Vermarktung 2.0: Wie sich Rechtsanwälte erfolgreich im Netz präsentieren

14.30-15.30 UHR

KANZLEIMANAGEMENT, LEGAL TECH, KANZLEIMARKETING

Thema: Vermarktung 2.0: Wie sich Rechtsanwälte erfolgreich im Netz präsentieren
Referentin: RA Pia Löffler (Univ. Bayreuth), München

Es gibt Kanzleien, die rund 80% ihrer Mandate im Internet akquirieren. Dabei handelt es sich nicht nur um Kanzleien mit „Massengeschäft“, sondern auch um Kanzleien mit „kleinen Mandaten“ von Privatpersonen. Dies betrifft nicht nur Kanzleien, die in den gängigen allgemeinen Bereichen des Zivilrechts tätig sind. Die Erfolgsstrategie lautet dabei: professionelles Auftreten im Internet – auf der Website, in sozialen Medien, in Portalen und Suchdiensten. Ein weiterer Faktor: der richtige Mix aus Marketing-Kanälen im Internet, denn nicht jede Kanzlei muss alles im Netz machen, was möglich ist. Wie Sie sich mit Ihrer Kanzlei im Internet professionell präsentieren, so dass es zu Ihnen und Ihrem Budget passt, erfahren Sie in diesem Vortrag.

Frau Kollegin Pia Löffler gründete nach mehrjähriger Tätigkeit als Juristin eines Major-Musik-Labels 2010 eine Kanzlei für Urheber- und Medienrecht. 2012 arbeitete sie als Redakteurin und Syndika für einen renommierten Anwaltssuchdienst, 2013 gründete Sie anwaltstexte.com, eine Textagentur für Rechtsanwälte. Ab 2014 unterstützte sie mit externen Partnern Rechtsanwälte im Onlinemarketing. Anfang 2017 gründete sie mit Dipl.-Ing. Jens Schleifenbaum anwalts.marketing - eine Onlinemarketing-Boutique, die nur Rechts- und Patentanwälte im (Online-)Marketing berät und Marketingmaßnahmen aus einer Hand realisiert.

Eine Teilnahmebescheinigung wird erteilt.

Buchungscode: 13KAT-B-2

In der Zeit von 11.30-12.30 Uhr, 13.30-14.30 Uhr, 15.30-16.30 Uhr und 17.30-18.00 Uhr erfolgen Kaffeepausen im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

ZUR ONLINEBUCHUNG

16.30-17.30 Uhr - Kanzleimanagement, Kanzleimarketing: ELEVATOR PITCH - Welche Vorteile bietet die Digitalisierung für meine eigene Kanzlei?

16.30-17.30 Uhr

KANZLEIMANAGEMENT / KANZLEIMARKETING

>> ELEVATOR PITCH - Welche Vorteile bietet die Digitalisierung für meine eigene Kanzlei?

Moderation: RAin Pia Löffler (Univ. Bayreuth), München

Das Thema „Legal-Tech“ ist bereits seit einigen Jahren in aller Munde. Damit verbunden ist der starke Einzug von immer mehr Anglizismen, die seitdem die neuen Möglichkeiten, die die Digitalisierung für die Anwaltschaft bereithält, um- und beschreiben.  Aber was sich genau dahinter verbirgt bleibt dem Laien meist verborgen. Um, zumindest einen kleinen Einblick und mehr Klarheit zu ermöglichen haben wir für den 12. Kölner Anwaltstag erstmals einen „Elevator Pitch“ entwickelt.
Ein Elevator Pitch, ist eine Methode für eine kurze Zusammenfassung einer Idee oder Dienstleistung. Im Rahmen dieses Pitches werden Vertreter von vier Unternehmen, die digitale Lösungen für die Anwaltschaft anbieten, in je fünf minütigen Kurzvorträgen ihre Neuheiten und die damit verbundenen positiven Auswirkungen für die Anwaltschaft beschreiben und das ganze ohne die für die Meisten eher unbekannten Fachausdrücke. Im Anschluss zu den Kurzvorträgen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit haben, Fragen zu stellen, die zudem an den Ständen der ausstellenden Unternehmen im Zuge der EXPOKAV Fachausstellung vertieft werden können. 

Moderiert wird dieser Pitch von Frau Kollegin Pia Löffler aus München, mit der die Redaktion des KAV Magazins vorab ein Interview führte. Dieses finden Sie hier.

Im Rahmen dieses Pitches begrüßen wird die Unternehmen Stackfield, GREVEN MEDIEN und Konica Minolta zu folgenden Themen:

GREVEN MEDIEN: Mit konsistenten Kanzleidaten zu besseren Google Treffern und mehr Mandaten!
Referent: Patrick Hünemohr, Geschäftsführer, Köln

In seinem Pitch-Vortrag erklärt Patrick Hünemohr anhand konkreter Beispiele, wie sich die Google Trefferlistenpositionen und Mandatsanfragen durch konsistente Kanzleidaten signifikant verbessern lassen - Praxis pur!
Patrick Hünemohr ist Geschäftsführer der GREVEN MEDIEN GmbH & Co. KG mit Standort Köln und Experte für lokal digitales Marketing.

Stackfield: Datenschutzkonforme Zusammenarbeit in der Cloud
Referent: Christopher Diesing, COO, München

Die Zukunft der Zusammenarbeit innerhalb von Kanzleien ist ganz klar digital, fernab von der E-Mail und sperrigen Anwendungen. Doch sowohl die DSGVO als auch das StGB setzen Ihrer Kanzlei klare Vorgaben, wie personenbezogene Daten Ihrer Mandanten bei der Nutzung von Cloud-Software verarbeitet werden dürfen. Diese Vorgaben werden in diesem Kurzvortag abgesteckt, näher beleuchtet und zeitgleich wird dargestellt, wie diese mit Stackfield eingehalten werden können, ohne dass Sie dabei Einbußen bei der Bedienbarkeit oder dem Funktionsumfang hinnehmen müssen.
Der Referent, Herr Christopher Diesing, ist Chief Operations Officer und Mitgründer des Unternehmens Stackfield. Im Rahmen seiner Tätigkeiten kommt er jeden Tag in Berührung mit den Bedürfnissen und Anforderungen von Unternehmen, die sensible Informationen verarbeiten und speichern.

Konica Minolta: Kanzlei der Zukunft - Gesicherte Infrastruktur
Referent: Michael Theus, Manager SMB West, Direct Sales - Commercial Accounts, Neuss

Mandanten haben besondere Ansprüche an ihre Rechtsanwaltkanzleien. Das erfordert flexible Arbeits- und Kommunikationsprozesse und uneingeschränkten Zugriff Daten. Diese müssen vertraulich behandelt und einwandfrei gesichert werden. Wer diese Punkte beachtet, sichert langfristig seine Existenz.
Michael Theus leitet seit fünf Jahren als Manager Commercial Account die Region West von Konica Minolta Deutschland. Ausgestattet mit jahrelanger Erfahrung aus dem IT-Umfeld, der stetigen Nähe zur Branche und dem Austausch auf internationaler Ebene weiß er genau, wie wichtig eine zukunftsfähige Infrastruktur für Kanzleien ist.

Eine Teilnahmebescheinigung wird erteilt.

Buchungscode: 13KAT-B-3

In der Zeit von 11.30-12.30 Uhr, 13.30-14.30 Uhr, 15.30-16.30 Uhr und 17.30-18.00 Uhr erfolgen Kaffeepausen im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

ZUR ONLINEBUCHUNG

RAUM JAN VON WERTH - 12. ETAGE

10.30-11.30 Uhr (Teil 1) - 12.30-13.30 Uhr (Teil 2) - Bau- und Architektenrecht: Aktuelle Rechtsprechung zu Bauvertragssicherheiten

10.30-11.30 Uhr (Teil 1) - 12.30-13.30 Uhr (Teil 2)

BAU- UND ARCHITEKTENRECHT (2 STD. FAO)

>> Aktuelle Rechtsprechung zu Bauvertragssicherheiten

Referent: RA Dr. Björn Kupczyk, LL.M., Köln

Bei der Durchführung von einfachen und komplexen Bauvorhaben gehen sowohl der Bauherr als Besteller als auch das ausführende Unternehmen bzw. dessen Nachunternehmer erhebliche wirtschaftliche Risiken ein, die es durch Bauvertragssicherheiten aufzufangen gilt. Im Rahmen des Vortrags werden die rechtlichen Aspekte von Sicherheiten am Bau anhand der aktuellen Rechtsprechung erörtert. Der Vortrag richtet sich an Fachanwälte für Bau- und Architektenrecht und auf diesem Rechtsgebiet tätige Kolleginnen und Kollegen.

Der Referent, Herr Kollege Dr. Björn Kupczyk, LL.M., ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Er ist Sprecher des Ausschusses für Bau- und Architektenrecht im Kölner Anwaltverein e. V., Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen – wie des jährlichen Berichtsaufsatzes zum Architekten- und Ingenieurrecht in der NJW – und regelmäßiger Referent auf Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen.

Eine Teilnahmebescheinigung im Sinne des § 15 FAO wird erteilt.

Buchungscode: 13KAT-JW-1

In der Zeit von 11.30-12.30 Uhr, 13.30-14.30 Uhr, 15.30-16.30 Uhr und 17.30-18.00 Uhr erfolgen Kaffeepausen im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

ZUR ONLINEBUCHUNG

14.30-15.30 Uhr (Teil 1) - 16.30-17.30 Uhr (Teil 2) -Mediation und Schlichtung: Aktion - Reaktion

14.30-15.30 Uhr (Teil 1) - 16.30-17.30 Uhr (Teil 2)

MEDIATION UND SCHLICHTUNG (2 STD.)

>> Aktion - Reaktion

Referentin: RAin und Mediatorin Andrea Trude, Köln

Auch als Anwälte/Anwältinnen und Mediatoren/innen ist es wichtig, über das reine Fachwissen hinaus aufmerksam, kompetent und präsent in Aktion und Reaktion mit seinem Umfeld zu stehen. Gegner, Medianten, Mandanten, Gerichte etc. fordern hier ein „in Aktion und Reaktion treten“ in unterschiedlichsten Situationen und in vielfältiger Art und Weise. In verschiedenen praktischen Übungen sammeln wir hierzu Erfahrungen und erproben Neues.

Die Referentin, Frau Kollegin Andrea Trude, war von 1996 bis 2016 in einer Kölner Kanzlei als Rechtsanwältin tätig. Sie ist zugleich Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht. 2012/13 hat sie beim KAV eine Ausbildung zur Mediatorin durchlaufen. Seit 2016 ist sie Mitglied im Ausschuss für Mediation und Schlichtung im KAV. Im Jahre 2015 begann sie, Schauspielunterricht zu nehmen und steht seit 2017 mit (Solo-)Projekten auf der Bühne.

Eine Teilnahmebescheinigung wird erteilt.

Buchungscode: 13KAT-JW-2

In der Zeit von 11.30-12.30 Uhr, 13.30-14.30 Uhr, 15.30-16.30 Uhr und 17.30-18.00 Uhr erfolgen Kaffeepausen im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

ZUR ONLINEBUCHUNG