Hinweis: Hochsicherheitsverfahren am LG Köln ab dem 11. September 2018

Wichtiger Hinweis!

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

am Landgericht Köln wird ab dem 11.September 2017 erneut ein Hochsicherheitsverfahren durchgeführt, was zu temporären Beeinträchtigungen führen wird. Der Parkplatz an der Staatsanwaltschaft wird daher ab dieser Zeit – wie bei den Hochsicherheitsverfahren 2009 und 2015 – in regelmäßigen Abständen vollständig gesperrt werden. Das Parkhaus inklusive Anwaltsparkplatz wird geöffnet bleiben. Die Polizei wird jedoch an den Verhandlungstagen unter Umständen die einfahrenden Fahrzeuge kontrollieren. Um die Kontrollen zu beschleunigen, bitten wir, möglichst den Anwaltsausweis bereitzuhalten.

Während des Transports der Angeklagten wird es zudem kurzfristig zu großräumigen Sperrungen um das Gebäude kommen. Zu dieser Zeit wird es nicht möglich sein, das Parkhaus zu betreten oder anzufahren. Der Zugang zum Justizgebäude wird dagegen zu jeder Zeit möglich sein.

Das Verfahren endet voraussichtlich Ende November.

Ihr KAV