Das Vortragsangebot des 10. Kölner Anwaltstages

Im Rahmen des 10. Kölner Anwaltstages freuen wir uns sehr, Ihnen Vorträge in folgenden Rechtsgebieten / auf folgenden Gebieten anbieten zu dürfen: Arbeitsrecht (Ballsaal D), Familienrecht / Mediation (Raum Severinus), Miet- und WEG-Recht (Ballsaal C), Strafrecht (Raum Severinus), Bau- und Architektenrecht (Raum Belvedere), Zivilprozessrecht (Raum Belvedere), Migrationsrecht (Raum Jan von Werth), Erbrecht / Internationales Recht (Raum Jan von Werth), Kanzleimanagement (Ballsaal C, Ballsaal D und Raum Belvedere).

Das Programm im Überblick:

RAUM BELVEDERE - 12. ETAGE

10.30-11.30 Uhr (Teil 1) - 12.30-13.30 Uhr (Teil 2) - Bau- u. Architektenrecht: Bauvertragssicherheiten

10.30-11.30 Uhr (Teil 1) - 12.30-13.30 Uhr (Teil 2)

BAU- UND ARCHITEKTENRECHT

>> Bauvertragssicherheiten (2 Std. FAO)

Referent: RA Dr. Björn Kupczyk, LL.M., Köln

Größere Bauvorhaben sind ohne Bauvertragssicherheiten kaum denkbar. Die Bauvertragsparteien haben ein großes Interesse an der Stellung entsprechender Bürgschaften. Der Bauherr möchte hinsichtlich der mangelfreien und rechtzeitigen Herstellung des Bauwerks abgesichert sein und der Unternehmer hinsichtlich der Zahlung des Werklohns. Die obergerichtliche Rechtsprechung und der BGH haben in den letzten Jahren die Anforderungen an Bauvertragssicherheiten klar definiert. Der Vortrag richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die auf dem Gebiet des Bau- und Architektenrechts tätig sind. Im Rahmen des Vortrags werden die vertraglichen und gesetzlichen Sicherungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung vorgestellt und mit den Teilnehmern diskutiert.

Der Referent, Herr Kollege Dr. Björn Kupczyk, LL.M., Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, ist bei Luther auf dem Gebiet des privaten Baurechts und des Anlagenbaus tätig, hält regelmäßig Vorträge, ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen und Co-Autor des halbjährlich in der NJW erscheinenden Berichtsaufsatzes zur Entwicklung des privaten Baurechts. Herr Kupczyk ist Sprecher des Ausschusses für Bau- und Architektenrecht im Kölner Anwaltverein.

Eine Teilnahmebescheinigung im Sinne des § 15 FAO wird erteilt.

Die Kaffeepause in der Zeit von 11.30-12.30 Uhr erfolgt im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Buchungscode: 10KAT-B-1

ZUR ONLINEBUCHUNG

14.30-15.30 Uhr - Kanzleimanagement / Online Marketing: Google Suche, AdWords, Homepage, Online-Bewertungen, Social Media...

14.30-15.30 Uhr

KANZLEIMANAGEMENT / ONLINE MARKETING

>> Google Suche, AdWords, Homepage, Online-Bewertungen, Social Media  oder Verzeichnisse - viele digitale Wege um neue Mandate zu bekommen

Referent: Patrick Hünemohr, Geschäftsführer GREVEN Medien Gruppe, Köln

Die digitalen Quellen für neue Mandate in Kanzleien sind mannigfaltig und es werden von Jahr zu Jahr mehr. Aber muss man wirklich jeden Weg mitgehen - und welche Quelle liefert eigentlich welche Ergebnisse zu welchen Kosten? In seinem Vortrag liefert Patrick Hünemohr einen spannenden Einblick in konkrete Beispiele, welche digitalen Kanäle die beständigsten Kontaktquellen für neue Mandaten sind. Gleichzeitig bekommen Sie einen Überblick, auf was Sie mit Ihrer Kanzlei getrost verzichten können, und was umgekehrt im digitalen Kosmos unverzichtbar ist.

Der Referent, Herr Patrick Hünemohr, ist Geschäftsführer der GREVEN Medien Gruppe in Köln und verantwortet die Geschäftsbereiche Vertrieb, Marketing und Neue Medien. Unter seiner Leitung hat sich die GREVEN Medien Gruppe mittlerweile zum 360-Grad Dienstleister für lokales Marketing fortentwickelt und bietet kleinen und mittleren Unternehmen heute von der Webseite über Werbung in Verzeichnismedien bis hin zur Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing sowie Social Media alle relevanten Werbeträger.

Eine Teilnahmebescheinigung wird erteilt.

Im Anschluss erfolgt in der Zeit von 15.30-16.30 Uhr eine Kaffeepause im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Buchungscode: 10 KAT-B-2

ZUR ONLINEBUCHUNG

16.30-17.30 Uhr - Zivilprozessrecht: Grundlagen der Zeugenvernehmung...

16.30-17.30 Uhr

ZIVILPROZESSRECHT

>> Grundlagen der Zeugenvernehmung und Beweiswürdigung im Zivilprozess aus anwaltlicher Sicht

Referent: RA Dr. Michael Voß, Köln

Beweisaufnahme und Beweiswürdigung werden in der Regel im Studium gar nicht und im Referendariat allenfalls 'stiefmütterlich' behandelt. Auch wenn die Zeugenvernehmung und die anschließende Beweiswürdigung, anders als etwa im angelsächsischen Zivilprozess, zunächst wesentlich durch das Gericht erfolgen, sollte jedoch auch der Rechtsanwalt dieses Handwerk beherrschen und das Gericht hierbei, soweit möglich, 'auf Augenhöhe' begleiten. Dies setzt strategische und taktische Überlegungen bei der Auswahl der eigenen Zeugen wie für die Zeugenbefragung ebenso voraus wie das Beherrschen verschiedener Befragungstechniken. Auch die Technik der Beweiswürdigung sollte vertraut sein: Durch eine sorgfältige schriftliche Beweiswürdigung 'lege artis' ist schon so mancher Rechtsstreit auf der Ziellinie noch 'gedreht' worden.
Ziel des Seminars ist es, zunächst die Grundlagen der Zeugenvernehmung im Allgemeinen und der anwaltlichen Zeugenvernehmung im Besonderen zu vermitteln, ferner sodann der anschließenden Beweiswürdigung. Ein wesentlicher Schwerpunkt soll zudem auf strategischen und taktischen Überlegungen liegen. Der Austausch von Tipps und Tricks mit den anwesenden Kollegen ist hierbei ausdrücklich erwünscht.

Der Referent, Herr Kollege Dr. Michael Voß, ist Mitglied des Arbeitskreises Zivilverfahrens- und Zivilprozessrecht des KAV und war bis vor kurzem Rechtsanwalt in einer Kölner Kanzlei mit einem wesentlichen Schwerpunkt in der Führung wirtschaftsrechtlicher Streitigkeiten. Er ist nunmehr Justitiar eines mittelständischen Industrieunternehmens.

Eine Teilnahmebescheinigung wird erteilt.

Im Anschluss erfolgt in der Zeit von 17.30-18.00 Uhr eine Kaffeepause im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Buchungscode: 10KAT-B-3

ZUR ONLINEBUCHUNG

RAUM JAN VON WERTH - 12. ETAGE

10.30-11.30 Uhr (Teil 1) - 12.30-13.30 Uhr (Teil 2) - Migrationsrecht: Das Asylverfahren und seine Alternativen...

10.30-11.30 Uhr (Teil 1) - 12.30-13.30 Uhr (Teil 2)

MIGRATIONSRECHT (2 Std. FAO)

>> Das Asylverfahren und seine Alternativen - Der Aufenthalt von Flüchtlingen in Deutschland zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Referentin: RAin Kerstin Müller, Köln

Die Einreise und der Aufenthalt von Flüchtlingen bestimmen in Deutschland seit mehr als einem Jahr die politische Diskussion. Diese orientiert sich nicht immer an der Rechtswirklichkeit des Asylverfahrens und der aufenthaltsrechtlichen Regelungen. Der Vortrag macht mit den Grundzügen des materiellen Asylrechts und des Asylverfahrens vertraut. Darüber hinaus zeigt er auf, welche alternativen humanitären Aufenthaltsrechte für Flüchtlinge neben dem Asylverfahren existieren.

Die Referentin, Frau Kollegin Kerstin Müller, ist in Köln Rechtsanwältin mit dem Schwerpunkt Asyl- und Ausländerrecht, Mitglied des Gesetzgebungsausschusses Ausländer- und Asylrecht im DAV, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Ausländer- und Asylrecht des DAV, Mitglied der Rechtsberaterkonferenz der mit den Wohlfahrtsverbänden und dem Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen zusammenarbeitenden Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, Beiratsmitglied der Refugee Law Clinic Cologne und inzwischen seit 2016 Fachanwältin für Migrationsrecht.

Eine Teilnahmebescheinigung im Sinne des § 15 FAO wird erteilt.

Die Kaffeepause in der Zeit von 11.30-12.30 Uhr erfolgt im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Buchungscode: 10KAT-JW-1

ZUR ONLINEBUCHUNG

14.30-15.30 Uhr (Teil 1) - 16.30-17.30 Uhr (Teil 2) - Erbrecht / Internationales Recht: Erbrecht und internationales Privatrecht...

14.30-15.30 Uhr (Teil 1) - 16.30-17.30 Uhr (Teil 2)

ERBRECHT / INTERNATIONALES RECHT - (2 Std. FAO)

>> Erbrecht und internationales Privatrecht - Versuch eines methodischen Ansatzes

Referent: RA Ralph-Patrick Paul, Düsseldorf

Die Rechtsentwicklung der vergangenen Jahre im Erbrecht hat gezeigt, dass allein mit den Methoden der juristischen Methodenlehre Schwierigkeiten beim Zugang zum internationalen Privatrecht im Erbrecht bestehen. Durch das Inkrafttreten der EU-Erbrechtsverordnung haben sich zudem auch verschiedentlich Änderungen ergeben.

Gegenstand der Erörterung sind daher:

  • Übertragung der juristischen Methodenlehre auf die Anwendung im internationalen Erbrecht
  • Systematisierung und systematische Betrachtung der Regelungszusammenhänge
  • Das internationale Privatrecht - Herausforderung und schwere Problematik oder auch die Chance des - abwechslungsreichen - Blicks über den Tellerrand?

Der Referent, Herr Kollege Ralph-Patrick Paul, ist Rechtsanwalt mit reichhaltiger forensischer Erfahrung sowie Fachanwalt für Erbrecht, zertifizierter Testamentsvollstrecker und Schiedsrichter im Erbrecht (DSE). Darüber hinaus liegt eine Spezialisierung im Handels- und Gesellschaftsrecht vor. Der Referent ist Autor von Fachpublikationen zum Erbrecht.

Eine Teilnahmebescheinigung im Sinne des § 15 FAO wird erteilt.

Die Kaffeepause in der Zeit von 15.30-16.30 Uhr erfolgt im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Buchungscode: 10KAT-JW-2

ZUR ONLINEBUCHUNG

RAUM SEVERINUS - 2. ETAGE

12.30-13.30 Uhr - Strafrecht: Update: Neue Strafgesetze

12.30-13.30 Uhr

STRAFRECHT (1 Std. FAO)

>> Update: Neue Strafgesetze

Referent: RA Prof. Dr. Michael Tsambikakis, Köln

Die 18. Legislaturperiode hat eine bisher ungekannte Fülle an neuen Strafgesetzen gebracht. Vom Wirtschaftsstrafrecht bis zum Sexualstrafrecht gab es massive Erweiterungen. Noch in der Diskussion sind die Einführung eines Unternehmensstrafrechts sowie eine Vereinfachung der Vermögensabschöpfung – auch über eine StPO-Reform noch vor den Bundestagswahlen wird verhandelt. In dem Vortrag werden alle wichtigen gesetzlichen Änderungen, die der Praktiker kennen muss, vorgestellt und in ihren praktischen Auswirkungen erläutert.

Der Referent, Herr Kollege Prof. Dr. Michael Tsambikakis, ist der Sprecher des Strafrechtsausschusses im Kölner Anwaltverein und ein erfahrener Strafverteidiger. Er kommentiert regelmäßig das aktuelle Strafrecht und Strafprozessrecht und ist ein gefragter Experte in Gesetzgebungsverfahren zum Strafrecht.

Eine Teilnahmebescheinigung gemäß § 15 FAO wird erteilt.

Im Anschluss erfolgt in der Zeit von 13.30-14.30 Uhr eine Kaffeepause im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Buchungscode: 10KAT-S-1

ZUR ONLINEBUCHUNG

14.30-15.30 Uhr (Teil 1) - 16.30-17.30 Uhr (Teil 2) - Familienrecht / Mediation: Zusammenarbeit von Anwälten und Mediatoren im Familienrecht am Beispiel Kindschaftssachen

14.30-15.30 Uhr (Teil 1) - 16.30-17.30 Uhr (Teil 2)

FAMILIENRECHT / MEDIATION (2 Std. FAO)

>> Zusammenarbeit von Anwälten und Mediatoren im Familienrecht am Beispiel Kindschaftssachen

Referenten: RAin Dr. Kirsten Marx, Köln, RAin Anke-Jonna Jovy, Köln

Familienrecht ist eines der bedeutendsten Anwendungsfelder für anwaltliche Begleitung und Mediation. Das Seminar zeigt am Beispiel von Kindschaftssachen auf, worauf Beteiligte achten sollten, wenn zur Lösung familienrechtlicher Konflikte sowohl Anwälte wie Mediatoren beauftragt werden. Nach einer Einführung in die rechtlichen Grundlagen von Kindschaftssachen zeigt das Seminar den Ablauf einer Mediation in Kindschaftssachen. Die Referenten gehen ausführlich darauf ein, wie Mediatoren in Kindschaftssachen arbeiten und welche Besonderheiten es aus Sicht von Mediatoren und Anwälten zu beachten gilt (z.B. Einbeziehen von Kindern und Dritten in die Mediation, Rolle und Beteiligung von Anwälten in der Mediation, Mediationsvertrag und Abschlussvereinbarung). Fallbeispiele aus der Praxis veranschaulichen, welche Kriterien den Ausschlag für oder gegen den Rechtsweg, eine Mediation oder ein kombiniertes Vorgehen geben.
Dieses Seminar richtet sich an Fachanwälte für Familienrecht, Anwälte mit Tätigkeitsschwerpunkt im Familienrecht und an Mediatoren.

Die Referentin, Frau Kollegin Anke-Jonna Jovy, ist Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin in Köln sowie Sprecherin des Ausschusses Familienrecht im KAV. Frau Kollegin Dr. Kirsten Marx ist Anwältin, Mediatorin (DAA) und Wirtschaftsmediatorin (CfM). Sie ist Mitglied im Ausschuss Mediation und Schlichtung des KAV sowie im Netzwerk Cooperative Praxis Rheinland. Frau Dr. Marx berät mittelständische Unternehmen im Wirtschafts- und Arbeitsrecht und zur Unternehmensnachfolge. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die Prävention und außergerichtliche Bearbeitung von Konflikten innerhalb und zwischen Unternehmen. Im Rahmen ihrer Dozententätigkeit war sie unter anderem von 2011 bis 2014 Gastdozentin für Seminare in Verhandlungsführung und Mediation an der Universität Passau.

Eine Teilnahmebescheinigung im Sinne des § 15 FAO wird erteilt.

Die Kaffeepause in der Zeit von 15.30-16.30 Uhr erfolgt im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Buchungscode: 10KAT-S-2
ZUR ONLINEBUCHUNG

BALLSAAL D - ERDGESCHOSS

12.30-13.30 Uhr (Teil 1) - 14.30-15.30 Uhr (Teil 2) - Arbeitsrecht: Werkverträge und Leiharbeit: Die gesetzliche Neuregelung des Fremdpersonaleinsatzes

12.30-13.30 Uhr (Teil 1) - 14.30-15.30 Uhr (Teil 2)

ARBEITSRECHT (2 Std. FAO)

>> Werkverträge und Leiharbeit: Die gesetzliche Neuregelung des Fremdpersonaleinsatzes

Referent: Prof. Dr. Martin Henssler, Universität zu Köln

„Fremdpersonaleinsatz“ in den Betrieben auf der Grundlage von Werkverträgen und durch Leiharbeitnehmer stärker zu regulieren. Das neue Recht bringt für die Praxis, insbesondere für alle auf dem Gebiet des Arbeitsrechts tätigen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, bedeutsame Rechtsänderungen, etwa eine Höchstüberlassungsdauer für die Leiharbeit und eine Regelung des Arbeitsvertrages im BGB mit sich. Der Referent war als Sachverständiger eng in das Gesetzgebungsverfahren eingebunden. In seinem Vortrag stellt er die Neuregelung vor, zeigt die sich neu stellenden Praxisfragen auf und bietet Lösungsverschläge.

Der Referent, Herr Prof. Dr. Martin Henssler leitet nicht nur das bekannte Institut für Anwaltsrechts an der Universität zu Köln, sondern ist außerdem Geschäftsführender Direktor des Kölner Instituts für Arbeits- und Wirtschaftsrecht. Er ist außerdem Prorektor der Universität zu Köln für Personal und Planung und damit auch aus der Sicht der Praxis mit arbeitsrechtlichen Fragen befasst.

Eine Teilnahmebescheinigung im Sinne des § 15 FAO wird erteilt.

Buchungscode: 10KAT-D-1

Die Kaffeepause in der Zeit von 13.30-14.30 Uhr erfolgt im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

 ZUR ONLINEBUCHUNG

16.30-17.30 Uhr - Kanzleimanagement / Digital: Speech-to-Text: Zeit fürs Wesentliche. Zeit für Ihre Klienten

16.30-17.30 Uhr

KANZLEIMANAGEMENT / DIGITAL

>> Speech-to-Text: Speech-to-Text: Zeit fürs Wesentliche. Zeit für Ihre Klienten

Referentin: Annika Bunnies, Olympus Deutschland, Hamburg

Anwälte und Kanzleien stehen vor großen Herausforderungen. Einer der größten Zeitfresser ist hierbei die Administration. Der Zeitaufwand für die Dokumentation steigt stetig. Doch hierfür gibt es Lösungen. Im Rahmen dieses Kurzvortrages wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Speech-to-Text-Verfahren veranschaulicht, durch welches sich die administrativen Arbeitsaufläufe in der Kanzlei mit vielfältigen Möglichkeiten effizienter und somit kostensparender für Anwälte und Kanzleimitarbeiter gestalten lassen. Welche neuen Entwicklungen und Möglichkeiten damit zusammenhängen und wie Sie diese in Ihrem Kanzleiapparat und dem täglichen Umgang mit Mandanten integrieren können veranschaulicht Ihnen Frau Annika Bunnies.

Die Referentin, Frau Annika Bunnies, ist Key Account Manager für die Region Deutschland, Österreich und Schweiz bei OLYMPUS Europa. Sie ist auf die Implementierung und Konzipierung von Sprachdokumentationslösungen und effizienzsteigernden Workflows spezialisiert und somit eine Expertin auf diesem Gebiet.

Eine Teilnahmebescheinigung wird erteilt.

Buchungscode: 10KAT-D-2

Im Anschluss erfolgt in der Zeit von 17.00-18.00 Uhr eine Kaffeepause im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

ZUR ONLINEBUCHUNG

BALLSAAL C - ERDGESCHOSS

12.30-13.30 Uhr - Kanzleimanagement / Online Marketing: Legal Tech und die Zukunft der Rechtsberatung - ein Überblick

12.30-13.30 Uhr

KANZLEIMANAGEMENT / ONLINE MARKETING

>> Legal Tech und die Zukunft der Rechtsberatung - ein Überblick

Referent: Dr. Stefan Morschheuser, CEO, Anwalt.de, Nürnberg

Legal Tech ist in aller Munde und wird erhebliche Auswirkungen auf die Art und Weise haben, wie Rechtsberatung produziert, angeboten und nachgefragt wird. Gleichwohl ist Legal Tech für viele ein nur schwer einzuordnendes Buzzword. Dem wird im Rahmen des Vortrages durch eine Systematisierung mit zahlreichen Anwendungsbeispielen abgeholfen.

Der Referent, Dr. Stefan Morschheuser, Jahrgang 1967, ist Mit-Gründer und CEO der anwalt.de services AG. Nach seinem Informatikstudium arbeitete er für ein Jahr bei IBM in Paris und promovierte anschließend an der Universität Erlangen-Nürnberg im Bereich Wirtschaftswissenschaften. Seitdem ist er als Serial Entrepreneur im Internet aktiv. So gründete er neben der anwalt.de services AG weitere Unternehmen, wie etwa das Hotelbuchungsportal hotel.de. Als Business Angel unterstützt er junge Unternehmen im Bereich Internet & New Media. Stefan Morschheuser ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie in Berlin.

Eine Teilnahmebescheinigung wird erteilt.

Buchungscode: 10KAT-C-1

Im Anschluss erfolgt in der Zeit von 13.30-14.30 Uhr eine Kaffeepause im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

ZUR ONLINEBUCHUNG

14.30-15.30 Uhr (Teil 1) - 16.30-17.30 Uhr (Teil 2) - Miet- u. WEG-Recht: Fit für die Zukunft: Bauliche Veränderungen und Modernisierung im WEG im Überblick...

14.30-15.30 Uhr (Teil 1) - 16.30-17.30 Uhr (Teil 2)

MIET- UND WEG-RECHT

>> Fit für die Zukunft: Bauliche Veränderungen und Modernisierung im WEG-Recht im Überblick - Grundrecht auf einen Tesla im Speziellen?

Referent: Richter am OLG Köln Wolfgang Dötsch

Das zweistündige Referat gibt einen Überblick über das Recht der baulichen Veränderung im WEG mit einem Schwerpunkt auf modernisierende Instandsetzung/-Haltung und  Modernisierungsmaßnahmen. Neben einem Ausflug in die Besonderheiten der vermieteten Eigentumswohnung und Finanzierungsfragen wird dann das gemeinsam Erlernte noch am zunehmend praktisch relevanten Beispiel der "Elektromobilität im WEG" mit einigen Fallbeispielen weiter vertieft. Dabei wird auch ein Überblick zum Stand der aktuellen Gesetzgebungsbemühungen zur Thematik gegeben und die Frage der Kosten und Folgekosten thematisiert.

Die Interessenschwerpunkte des Referenten,  Herrn Richter am OLG Wolfang Dötsch, liegen im Miet- und Wohnungseigentumsrecht, aber auch im Verfahrens- und allgemeinen Zivilrecht. Er publiziert seit 2001 fortlaufend in Fachzeitschriften und Fachbüchern, u. a. ist er Mitautor im BeckOK-WEG sowie Mitglied des Redaktionsbeirats der "Zeitschrift für Miet- und Raumrecht". Daneben ist er fortlaufend in der Referendarausbildung sowie Richter-, Anwalts. und WEG-Verwalterfortbildung tätig. Langjährige Tätigkeiten in verschiedenen Berufungszivilkammern bzw. -senaten haben sein Auge für prozessuale Fragestellungen und praktische Umsetzungsprobleme besonders geschärft.

Eine Teilnahmebescheinigung im Sinne des § 15 FAO wird erteilt.

Buchungscode: 10KAT-C-2

Die Kaffeepause in der Zeit von 15.30-16.30 Uhr erfolgt im Rahmen der EXPOKAV im Erdgeschoss. Hier laden wir Sie recht herzlich zu einem Coffee-to-go ein. Bedienen Sie sich gern an unserer Candy-Station und lernen Sie die Kooperationspartner Ihres KAV persönlich kennen. Zudem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

ZUR ONLINEBUCHUNG

Die Teilnahme an allen Vorträgen des 10. KAT wird kostenfrei angeboten. Bitte melden Sie sich hierfür online, unter www.kav-seminare.de oder schriftlich per Email: service@koelner-anwaltverein.de an. Wir freuen uns, Sie am 16. Mai 2017 im Pullman Cologne Hotel, Helenenstraße 14, 50667 Köln begrüßen zu dürfen!

Ihr Kölner Anwaltverein e.V. / Ihre Kölner Anwaltverein Service GmbH